www.knowhowsusi.de bürgerrechte informationszugang www.mujerroja.com derecho al la informacion www.redwoman.org freedom of information activist

----- Original Message -----
From: Menschundhund@aol.com
To: info@tierprobleme.de
Sent: Thursday, April 07, 2005 3:17 PM
Subject: Matz in"Glasklar"


Liebe Frau Manager,

wir wissen alle, dass ein großer Teil der Hundehalter sich immer noch nicht daran
gewöhnt hat die Hinterlassenschaft des eigenen Hundes in die Tüte zu packen.
Bitte helfen Sie mit Ihrer Sachkenntnis, solch rücksichtsloses Verhalten unter
Hundehaltern anzusprechen. Damit meine ich, das sollte nicht unbedingt in einer so tendenziös gehaltenen Sendung in der Öffentlichkeit der TV geschehen. Vermutlich konnten Sie nicht voraussehen, wie die Sendung angelegt ist.
Ich möchte mich demnächst auf irgend einem Weg an die Hundefutterhersteller wenden.
Die könnten sich auch eine Aufklärungscampagne einfallen lassen. Zum Beispiel, analog
zu den Kindernahrungsmitteln (Löffelchen pro Packung), ein Tütchen mit Infozettel pro Packung/Dose.
Was halten Sie von solchen Maßnahmen, ich würde auch gerne die Tierzeitschriften anschreiben. Leider werden wir durch die Berichterstattung über den anstehenden Leinenzwang Englischen Garten zur Zeit ziemlich beschäftigt.
Über ein Antwort von Ihnen würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Gisela Burkhart

ANTWORT

hallo hunde PR kampagnen zur menschenerziehung

diese vorgehensweise finde ich ist die richtige und grandios
bitte tuen sie das: recherchieren sie oder fragen sie fressnapfkette um beistand--denn nur wenn alle hundehalter andere aktivieren wird sich was positiv ändern
alles liebe carla egerer
www.knowhowsusi.de
http://www.knowhowsusi.de/flyer_mensch.htm